Impfungen gegen Corona

Wenn Sie Interesse an einer Impfung gegen Covid-19 haben und Patient unserer Praxis sind, können Sie sich über die E-Mail-Adresse impfung@allgemeinmedizin-kerpen.de bei uns melden oder anrufen. Wir impfen ab dem 18. Lebensjahr; bitte schreiben Sie uns mit vollständigem Namen, Vorerkrankungen und aktueller Handynummer. Wir melden uns bei Ihnen, sobald ein Terminvorschlag möglich ist. Aktuell verimpfen wir nur mRNA Impfstoff von Biontech (Comirnaty).

Bitte denken Sie bei Ihrem Termin an die unterschriebenen Aufklärungsbögen/Einverständniserklärung und Ihren Impfpass. Hier geht es zu den Aufklärungsbögen.

Auffrischungsimpfungen („3. Impfung“, „Booster-Impfung“) nehmen wir gemäß den Empfehlungen der Stiko bei Patienten >70. LJ und immunsupprimierten Patienten (z.B. bei Chemotherapie oder unter hoch dosiert Kortison) vor, deren zweite Impfung mindestens 6 Monate zurückliegt. Ebenso gibt es die Empfehlung, alle Patienten, die einmalig eine Impfung mit Johnson & Johnson („Vaccine Janssen“) erhalten haben, mit einem mRNA Impstoff aufzufrischen.

Für die Patienten, die wir derzeit noch nicht berücksichtigen können, bietet das Impfzentrum in Hürth aktuell eine offene „Impfsprechstunde“ an, Montags, Mittwochs und Donnerstags 13-19h. Versorgt werden alle Patienten, deren zweite Impfung 6 Monate zurückliegt. Ab dem 29.11.21 gibt es einen Betrieb an allen Wochentagen. Über ein Portal können Sie sich Termine buchen.

Die Termine für mobile Impfungen finden Sie hier auf der Seite des Rhein-Erft-Kreis.

Jede Impfung kann Nebenwirkungen verursachen. Selbst mit einer Impfung gibt es keinen absoluten Schutz. Die Wahrscheinlichkeit von schweren Nebenwirkungen z.B. nach einer Impfung mit AstraZeneca ist so wahrscheinlich, wie einmal in 4 Jahren vom Blitz getroffen zu werden.

Informationen zur Impfung (BMG)

Fragen und Antworten der STIKO

Entscheidungshilfen zur Impfung gegen Covid-19

Interessanter Riskiovergleich der DEGAM

Graphische Darstellung der Risikobewertung von AstraZeneca durch die EMA