Unsere Philosophie

„Krankheit ist eine Störung des körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens“

oder

„Gesundheit ist weniger ein Zustand oder Ziel, als vielmehr eine Ressource des täglichen Lebens. Sie ist der Weg zu einer höheren Lebensqualität.

Wir sind die erste Anlaufstelle für unsere Patienten bei Krankheit und Krankheitsprävention.

Dabei kann es sich um körperliche oder geistige Beschwerden handeln, ebenso um Verunsicherung bei Beschwerden oder um regelmäßige Vorsorgemaßnahmen.

Wir begleiten Sie als „Lotsen“ durch das Gesundheitssystem.

Wir klären Sie über Ihre Erkrankung auf und begleiten Sie auf dem Weg bis zur Genesung oder bis zur Linderung der Beschwerden. Welche Untersuchung notwendig und sinnvoll ist, welche Risiken und Nebenwirkungen bei einer Therapie vertretbar sind, entscheiden wir mit Ihnen zusammen im Gespräch.

Wir sind Ansprechpartner auch bei sozialmedizinischen Fragen

Zum Beispiel was tun ist, wenn man im Alter auf Hilfe angewiesen ist oder wie man mit schweren Erkrankungen bei engen Angehörigen umgeht.

In unserem Patientenstamm betreuen wir viele Familien über einen langen Zeitraum. Wir betreuen zwei Pflegeheime in Kerpen und Brüggen mit regelmäßigen Besuchen vor Ort.

Wir wollen mit Ihnen einen Dialog und eine Beziehung mit gegenseitigem Respekt eingehen!

„Überhaupt aber beruhen neun Zehntel
unseres Glücks allein auf der Gesundheit.
Mit ihr wird alles eine Quelle des Genusses,
hingegen ist ohne sie kein äußeres Gut,
welcher Art es auch sei, genießbar.“

(Arthur Schoppenhauer)